.
.

die besten Fußballwetten im Test

.

Deutschland gegen Frankreich – Länderspiel 2017 Quoten


Vorschau und Wettquoten Vergleich zum freundschaftlichen Testländerspiel Deutschland gegen Frankreich in Köln – Anstoß am Dienstag, den 14. November 2017 um 20:45 Uhr

 

Zum Abschluss des Länderspieljahres empfängt Deutschland am Dienstagabend (20:45 Uhr) in Köln ein ganz besonderes Kaliber. Joachim Löw hat sich als letzten Testgegner des Jahres Frankreich, seines Zeichens aktueller Vizeeuropameister, ausgesucht. Eine harte Nuss für den Weltmeister, der zuletzt gegen England über eine Nullnummer nicht hinausgekommen ist.

Im zweiten freundschaftlichen Länderspiel gegen einen europäischen Top-Gegner innerhalb weniger Tage steht für den Bundestrainer weiterhin nicht unbedingt das Ergebnis im Vordergrund.

 


zur besten Deutschland Quote bei Interwetten


 

“Ich werde testen. Bei einigen Spielern will ich sehen, wie sie sich gegen die Besten beweisen. England und Frankreich sind unser Maßstab. Ich will sehen, auf welchem Level sie sich befinden. Das steht für mich sogar über dem Ergebnis”, betonte Löw auf der DFB-Website.

 

Löw kündigt personelle Änderungen an

Im Gegensatz zum torlosen Unentschieden im Londoner Wembley-Stadion, wo Leipzigs Marcel Halstenberg sein Debüt in der Nationalelf feierte, hat der Bundestrainer für Dienstag personelle Änderungen angekündigt. So werden Toni Kroos und Sami Khedira in der Startformation stehen, auch Mario Götze könnte von Beginn an spielen. Jerome Boateng reiste hingegen angeschlagen nach München zurück.

 

Deutschland gegen Frankreich – die Wettquoten im Vergleich

Deutschland
Unentschieden
Frankreich
Sunmaker Logo
2,10
3,40
3,40
Betway Logo
2,15
3,30
3,30
William Hill Logo
2,15
3,20
3,20
Bet365 Logo
2,15
3,40
3,30
Interwetten Logo
2,30
3,20
3,00
Tipico Logo
2,20
3,40
3,20
Bet3000 Logo
2,15
3,40
3,40
Netbet Logo
2,10
3,40
3,40
Bet-at-home Logo
2,12
3,28
3,28
Betfair Logo
2,10
3,40
3,40
Mybet Logo
2,10
3,30
3,30
Betsafe Logo
2,13
3,30
3,35
Ladbrokes Logo
2,05
3,20
3,25
Mobilbet Logo
2,10
3,40
3,40
Kulbet Logo
2,17
3,28
3,28
Bwin Logo
2,20
3,30
3,40
Sportingbet Logo
2,20
3,30
3,40

* Die Wettquoten entsprechen dem Stand vom 13.11.2017, 11:28 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Für den Bundestrainer geht es auch gegen die Franzosen vor allem um Erkenntnisse („Sind das Wichtigste“). Löw hat in Hinblick auf die WM 2018 in Russland das Luxusproblem eines umfassenden Kaders aus Weltmeistern und Confed-Cup-Siegern. Lediglich 23 Spieler werden bei der Weltmeisterschaft im Sommer zum Einsatz kommen.

 

Video: Nach dem Spiel, ist vor dem Spiel. Doch auch der Spaß kommt im Training der DFB-Elf nicht zu kurz. (Quelle: YouTube/kicker)

 
Dementsprechend werden sich alle Kandidaten in den wenigen Gelegenheiten, die sich vor der Endrunde noch ergeben, besonders ins Zeug legen, um die Chance auf eine WM-Teilnahme zu erhöhen. Schließlich wollen alle beim „Projekt Titelverteidigung“ mit dabei sein. Gegen Frankreich wird Kevin Trapp im Tor seine Chance bekommen.

 

“Wir haben uns damals sehr geärgert. Aber die große Revanchelust wird dadurch jetzt nicht freigesetzt.”

– Deutschlands Julian Draxler sieht dem Duell mit Frankreich ohne spezielle Rachegedanken entgegen.

 
Mit Frankreich wartet eine ganz harte Nuss. Das letzte Duell mit den Franzosen ging verloren. Im Halbfinale der EURO 2016 musste sich Deutschland dem EM-Gastgeber im Halbfinale mit 0:2 geschlagen geben.

 

Frankreich ohne Giroud, aber nicht unbedingt schwächer

 
Die Franzosen werden in Köln nicht in Bestbesetzung auftreten. Goalgetter Olivier Giroud fällt aufgrund einer Adduktorenzerrung aus. Doch angesichts der unglaublichen Klasse, die Frankreich insbesondere in der Offensive zur Verfügung steht, werden „Les Bleus“ nicht allzu sehr geschwächt in Köln auftreten.

Schließlich kann Didier Deschamps auf absolute Topstars wie Antoine Griezman (erzielte im EM-Halbfinale beide Tore gegen die DFB-Elf, Anm.) oder Youngstar Kylian Mbappe, der bei Paris St. Germain Julian Draxler den Rang streitig macht, zurückgreifen.

 


 

“Gerade im Offensivbereich haben sie eine hohe Qualität und eine hohe Geschwindigkeit. Wir wollen die Franzosen deshalb so gut es geht weg von unserem Tor halten”, so Matthias Ginter über den Plan des DFB-Teams. Die Franzosen haben sich mit einem ungefährdeten 2:0-Heimerfolg über Wales für den Showdown mit dem Weltmeister eingeschossen. Die Tore erzielten Griezmann und Giroud.

 

Bilanz spricht für Frankreich, Wettanbieter für DFB-Elf

 
Die Bilanz spricht für den Vizeeuropameister. Frankreich hat von den bisherigen 28 Aufeinandertreffen 13 für sich entscheiden können. Die jüngsten beiden Duelle gewann Frankreich jeweils 2:0. Deutschland konnte bisher zehn Siege für sich verbuchen. Fünf Mal gab es ein Unentschieden.

 


 

Die Wettanbieter gehen trotz des negativen Direktvergleichs von einem deutschen Sieg aus. Auch wenn die Kölner Arena aller Voraussicht nach nicht restlos ausverkauft sein dürfte, sprechen der Heimvorteil und die Rekord-Performance in der angelaufenen WM-Qualifikation für die DFB-Auswahl.