.
.

die besten Fußballwetten im Test

.

Interwetten-Bescherung: Adventskalender mit 200.000 Euro bestückt


Hatte der Wettanbieter Interwetten seine treue Kundschaft anlässlich seines 20-jährigen Online-Jubiläums bereits in den letzten Monaten mit vielen Aktionen großzügig in die Feierlichkeiten eingebunden, läuft das Unternehmen nun im Dezember nochmals zu absoluter Topform auf.

In der aktuellen Ausgabe des alljährlich dargereichten Adventskalenders haben sich Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von 200.000 Euro versteckt: Für den ersten kleinen Reibach macht sich dabei aber noch nicht einmal zwangsläufig das Öffnen eines Türchens erforderlich.

 


>>> Zum Interwetten Adventskalender <<<


 

Der Weihnachtskalender ist prall gefüllt…

Tagtäglich werden von Interwetten schließlich fünf zufällig vorab ausgewählte registrierte Nutzer für das bloße Einloggen mit einer Geldprämie zwischen 100 € und 500 € belohnt – was es fast schon zu einer Pflicht macht, bis zur großen Bescherung regelmäßig bei diesem Buchmacher vorbeizuschauen.

Bleibt ein gezogener Gewinner am entsprechenden Tag nämlich seinen Besuch schuldig, wird die damit nicht eingelöste Prämie dem Interwetten Weihnachtsjackpot gutgeschrieben, der unmittelbar nach dem Aktionsende am 27. Dezember 2017 zur Verlosung kommt.

Der Weihnachtskalender ermöglicht es hingegen auch weniger vom Losglück verfolgten Wettfreunden, sich vom Zufallsprinzip unabhängig zu machen: Hinter den 24 Türchen haben sich verschiedene Schmankerl wie Gratiswetten, Freispielen und weitere Überraschungen versteckt.

 


Interwetten Adventskalender


 

Am 1. Dezember brachte Interwetten beispielsweise gleich einmal seinen berühmten Einzahlungs-Bonus zu neuerlichen Ehren. Bis zu einem Maximalbonus von 500 Euro werden sämtliche bis zum 2.12. getätigten Einzahlungen in gewohnter Manier um 25% aufgestockt.

Wird der weihnachtliche Vorlauf üblicherweise von vier Adventssonntagen aufgelockert, scheint sich auch Interwetten dieser Tradition verpflichtet zu fühlen – folgerichtig finden im Dezember gleich vier Jackpot-Verlosungen Platz.

 

Fleißiges Wetten hilft beim Jackpot-Knacken

Anlässlich der jeweiligen (kurioserweise an Montagen durchgeführten) „Adventsverlosungen“ können Tipper am 4., 11. und 18.12. in den Genuss begehrter Sachpreise – etwa Smartphones und iPads – gelangen, bevor es dann am 27.12. zum bereits erwähnten Jackpot-Kehraus kommt.

Die Teilnahme an sämtlichen vier Verlosungen ist dabei aber zunächst einmal an den vorherigen „Kauf“ von Losen geknüpft: Tipper können fortan täglich mit einer zum Mindesteinsatz von 25 Euro getätigten Wette einen entsprechenden Gewinn-Fahrschein erwerben.

 


Interwetten Adventskalender


 

Nach dem Platzieren einer dem Mindesteinsatz Rechnung tragenden Wette macht sich allerdings noch die Aktivierung des zugehörigen Loses im Adventskalender erforderlich: Erst diese Freischaltung wird mit einem hoffentlich vielversprechenden Platz in der Lostrommel belohnt.

Genügt jeweils bereits ein aktiviertes Los, um sich eine Gewinnchance bei den Advents-Verlosungen zu sichern, machen sich zur Teilnahme an der finalen Jackpot-Ausschüttung zu guter Letzt mindestens fünf freigeschaltete Lose erforderlich.

Zu beachten gilt es im Übrigen, dass es Gewinnern nach der Verlosung selbst obliegt, an Interwetten heranzutreten. Ist eine im Besitz befindliche Losnummer auf der Gewinnerliste vermerkt, muss der zugehörige Preis mit einer Mail an win@interwetten.com noch einmal gesondert angefordert werden.

Angesichts der Fülle an Aktionen, Verlosungen und Wett-Folklore ist interessierten Nutzern ein direkter Besuch des Buchmachers anzuraten – der eigens eingerichteten Aktionsseite lassen sich dann auch die jeweils geltenden AGB entnehmen.

 

Zum Interwetten Adventskalender

 

Interwetten Bewertung
zum Wettanbieter Vergleich Platz 1 bis 17


 



Oliver

wurde schon frühzeitig als Co-Moderator einer TV-Sportsendung auf seine spätere Passion vorbereitet. Nach einer rasch gescheiterten Karriere als Fußballer und einem Abstecher in die Welt der Literaturwissenschaft hat er sich seit dem Jahr 2010 als Texter und Journalist sowohl dem Sport als auch den Sportwetten verschrieben