.
.

die besten Fußballwetten im Test

.

Juventus : Lazio Rom – Coppa Italia 2017 Quoten


Vorschau und Wettquoten Vergleich zum Coppa Italia Finale Juventus gegen Lazio Rom – Anstoß am Mittwoch, den 17. Mai 2017 um 21:00 Uhr

 

Geht Juventus Turin auf der Zielgeraden der Saft aus? Diese Frage stellen sich nun wohl einige besorgte Tifosi, nachdem die „Alte Dame“ am vergangenen Serie-A Spieltag abermals den vorzeitigen Titelgewinn verpasst hat.

Grund dafür war eine überraschende 1:3-Niederlage beim Tabellenzweiten AS Rom, den zwei Spieltage vor Schluss nur noch vier Punkte von Leader Juventus trennen.

 


zur besten Juventus Quote bei Bet3000


 

Zugeben, dass es die Bianconeri in ihren verbleibenden zwei Liga-Spielen verabsäumen könnten, den einen noch zur Meisterschaft fehlende Zähler einzufahren, scheint schwer zu glauben. Allerdings kommt eine Niederlage wie diese zur absoluten Unzeit.

Nicht nur aufgrund des nahenden Endspiels in der Königsklasse, sondern auch mit Blick auf das Pokal-Finale, das – zum Leidwesen der Turiner – ebenfalls in Rom stattfinden wird; diesmal jedoch gegen Lazio.

 

Weckruf zur rechten Zeit?

Juve-Trainer Massimiliano Allegri hofft jedenfalls, dass seine Mannschaft aus der Niederlage vom Sonntag die richtigen Lehren zieht.

“Wir haben das Spiel verschlafen, aber die Niederlage war ein Weckruf. Wir müssen einfach organisiert bleiben und dürfen solche Chancen nicht mehr zulassen“, erklärte der 49-Jährige.

 

Juve gegen Lazio – die Wettquoten im Vergleich

Juventus
Unentschieden
Lazio Rom
Sunmaker Logo
2,15
3,20
3,60
Betway Logo
2,20
3,20
3,50
William Hill Logo
2,05
3,30
3,60
Bet365 Logo
2,10
3,25
3,70
Interwetten Logo
2,00
3,40
3,80
Tipico Logo
2,15
3,20
3,70
Bet3000 Logo
2,25
3,40
3,60
Netbet Logo
2,15
3,20
3,60
Ladbrokes Logo
2,10
3,10
3,30
Betfair Logo
2,15
3,40
3,80
Mybet Logo
2,15
3,30
3,60
Betsafe Logo
2,17
3,30
3,50
Mobilbet Logo
2,15
3,20
3,60
Kulbet Logo
2,19
3,30
3,55
Bwin Logo
2,10
3,30
3,70
Sportingbet Logo
2,10
3,30
3,70
Bet-at-home Logo
2,10
3,18
3,44

 

Zu einem ähnlichen Resümee kam Star-Verteidiger Leonardo Bonucci: „Wir haben in Abschnitt zwei komplett abgedreht und dafür die entsprechende Rechnung kassiert.”

Gegen Lazio sei es laut dem 30-Jährigen wichtig, dass dann wieder das richtige Juventus auf dem Platz stehe, denn: „Wir spielen um eine Trophäe und es wird sehr schwer gegen Lazio werden. Sie sind in einer großartigen Verfassung, sowohl mental als auch physisch. Ich erwarte ein großartiges Spiel.“

 

Juve ohne Khedira

Dieses wird die „Alte Dame“ jedoch ohne Mittefeld-Lenker Sami Khedira bestreiten müssen.

Wenngleich der Deutsche nach seiner Oberschenkelverletzung noch via Twitter beruhigt darauf hingewiesen hatte, dass alles nicht so schlimm sei, erteilte nun Allegri höchstpersönlich sämtlichen Spekulationen um ein etwaiges Comeback am Mittwoch eine Absage:

„Eine Rückkehr von Khedira zum Pokalfinale ist ausgeschlossen. Wir werden seinen Status jeden Tag neu bewerten und dann schauen, ob er für das CL-Finale einsatzbereit ist.“

 

Die letzten 6 Coppa-Sieger

Jahr Klub
2016 Juventus
2015 Juventus
2014 Neapel
2013 Lazio
2012 Neapel
2011 Inter

 

Ein herber Verlust, zumal die Formkurve der „Alten Dame“ in letzter Zeit einen starken Einknick erlitt. Die Niederlage gegen den AS Rom war schließlich bereits das dritte sieglose Liga-Spiel in Folge für die Turiner.

Auffallend dabei ist, dass sich Juventus während dieser Zeit defensiv deutlich anfälliger zeigte als dies bislang der Fall war. So musste Gianluigi Buffon in den letzten drei Spielen gegen Atalanta, FC Turin und AS Rom ganze sechsmal hinter sich greifen.

 

Lazios Angstgegner

Ein Umstand, der bei den Himmelblauen Hoffnungen wecken dürfte, haben diese doch in ihren jüngsten vier Pflichtspielen sage und schreibe 18 Treffer verbucht!

Ansonsten spricht aber herzlich wenig für einen Erfolg von Simone Inzaghi und seinen Mannen.

 


 

Nicht nur, weil das Offensivfeuerwerk der letzten Wochen auf Kosten der defensiven Stabilität gezündet wurde (9 Gegentore). Auch ist Juventus für die Römer nicht unbedingt das, was man gemeinhin als Lieblingsgegner bezeichnen würde.

Sechs Niederlagen in Folge, bei denen Lazio noch dazu keinen einzigen Treffer erzielen konnte, sprechen wohl für sich.

Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass Lazio die Generalprobe am Wochenende ebenfalls in den Sand gesetzt hat. Mit einer 2:3-Niederlage in Florenz nahm der Siegeszug der Römer nach zuvor drei Erfolgen in Serie am Samstag ein jähes Ende.
 



Matthias

...setzte seinen ersten Schritt in den Sportjournalismus bereits wenige Monate nach bestandenem Abitur und sammelte als Praktikant bei einem renommierten Sportportal wertvolle Erfahrungen. Nach einem kurzen Abstecher in die Radio-Branche kehrte er schließlich in den Online-Journalismus zurück und arbeitete fortan als Freier Redakteur mit Vorliebe für Fußballthemen, ehe es ihn anschließend zu den Sportfreunden verschlug. Seither beschäftigt er sich auch mit dem Thema Sportwetten intensiv und hat in seinen Testberichten bereits einige Wettanbieter auf Herz und Nieren überprüft.