.
.

die besten Fußballwetten im Test

.

Portugal gegen Chile – FIFA Confederations Cup 2017 Quoten


Vorschau und Wettquoten Vergleich für das Konföderationen Pokal Spiel Portugal gegen Chile in Kasan – CONFED Cup Halbfinale – Anstoß am Mittwoch, den 28. Juni 2017 um 20:00 Uhr MESZ

 
Nach dem EM-Triumph im Vorjahr hat Portugals Nationalteam mit dem Confed Cup nun den nächsten internationalen Titel vor Augen. Die Pflicht haben die Iberer mit dem Einzug ins Halbfinale schon mal erfüllt.

Mit einem ungefährdeten 4:0-Kantersieg gegen Neuseeland sicherte sich der amtierende Europameister am Wochenende mit sieben Punkten Platz eins in Gruppe A, womit Ronaldo und Co. im Semifinale einem Duell mit Weltmeister Deutschland aus dem Weg gehen.

 


zur besten Portugal Quote bei Interwetten


 

Stattdessen bekommen es die von Fernando Santos betreuten Portugiesen am Mittwoch (20:00 Uhr) in Kasan mit Copa America-Triumphator Chile zu tun.

 

Chile hinter den Erwartungen

Wie Portugal haben die Chilenen in Russland sämtliche Stars im Schlepptau: angefangen bei City-Keeper Claudio Bravo über Bayerns Arturo Vidal bis hin zu (Noch-)Arsenal Bomber Alexis Sanchez.

Etwas enttäuschend ist es daher sehr wohl, dass „La Roja“ die Gruppenphase dennoch hinter der sogenannten „Perspektiv-Elf“ von Bundestrainer Joachim Löw abschloss.

Zwar blieb Chile während der drei Vorrunden-Spiele ungeschlagen, fünf Punkte waren dann aber doch nicht ganz die Ausbeute, welche sich die Südamerikaner im Vorfeld erhofft hatten.

 

Portugal gegen Chile – die Wettquoten im Vergleich

Portugal
Unentschieden
Chile
Sunmaker Logo
2,40
3,15
3,15
Betway Logo
2,40
3,20
3,10
William Hill Logo
2,37
3,25
3,00
Bet365 Logo
2,45
3,25
3,20
Interwetten Logo
2,50
3,10
3,00
Tipico Logo
2,40
3,20
3,10
Bet3000 Logo
2,40
3,30
3,20
Netbet Logo
2,40
3,15
3,10
Ladbrokes Logo
2,37
3,00
3,10
Betfair Logo
2,45
3,30
3,20
Mybet Logo
2,40
3,20
3,10
Betsafe Logo
2,40
3,25
3,00
Mobilbet Logo
2,40
3,15
3,10
Kulbet Logo
2,49
3,21
3,05
Bwin Logo
2,40
3,25
3,10
Sportingbet Logo
2,40
3,25
3,10
Bet-at-home Logo
2,40
3,14
2,98

 

Im letzten Gruppenspiel gegen Australien mussten Vidal und Co. sogar noch um den Semifinal-Einzug bangen, nachdem die „Socceroos“ zur Pause überraschend mit 1:0 in Front gelegen waren. Bei einem 2:0-Sieg wäre nämlich Australien weitergekommen – und eine Zeit lang schien dies tatsächlich möglich, hatte der Underdog doch einige gefährliche Abschlüsse zu verzeichnen.

Erst nach 67 Minuten sorgte dann der eingewechselte Martin Rodriguez mit seinem Ausgleichstreffer für die Erlösung.

“Es war schwierig für uns, heute den Rhythmus zu finden“, musste Chile-Trainer Antonio Pizzi eingestehen. „Der Gegner war ausgezeichnet, hat aggressiven Fußball gespielt und es uns damit schwergemacht.“

Am Ende überwog beim 49-Jährigen jedoch die Freude über den Halbfinal-Einzug: “Wir sind glücklich, dass wir die Vorrunde überstanden und damit unser erstes Ziel erreicht haben.”

 

Vidal stichelt gegen Ronaldo

Doch auch Pizzi weiß: „Gegen eine Mannschaft wie Portugal wird aber noch mehr Konzentration nötig sein. Es ist ein sehr schwerer Gegner.“

Schließlich sei es nicht einfach, „die EURO zu gewinnen. Dort spielen viele der besten Mannschaften der Welt. Und sie haben den besten Spieler der Welt (Cristiano Ronaldo, Anm.)“.

Eine ganz andere Meinung vertritt dagegen Vidal, für den Zurückhaltung bekanntlich ein Fremdwort ist: “Cristiano ist ein Schlaumeier, für mich existiert er gar nicht.“

Und weiter: “Ich habe meinem Münchner Teamkollegen Joshua Kimmich schon gesagt, dass wir uns im Endspiel wiedersehen werden.“ Worte, die nach einer eher bescheidenen Gruppenphase etwas großspurig wirken. Sei’s drum.

In Portugal zeigt man sich von derlei Sticheleien ohnehin unbeeindruckt; erst recht Cristiano Ronaldo, der nach seinem jüngsten Tor gegen Neuseeland bereits bei 75 Länderspieltore hält.

 


 

Damit fehlen dem Real-Star nur noch neun weitere Tore, um mit dem legendären ungarischen Stürmer Ferenc Puskas als erfolgreichster Länderspieltorschütze des Kontinents gleichzuziehen.

 

Portugal gegen Chile noch ungeschlagen

Von den Wettanbietern wird der Europameister jedenfalls in die Favoritenrolle gehievt – und das, obwohl Portugal stellenweise nur fußballerische Magerkost servierte.

Allerdings war das auch schon bei der EM in Frankreich der Fall gewesen – den Titel holte Portugal trotzdem (oder gerade deshalb?).

Abgesehen davon hat die „Seleccao“ gegen Chile eine gute Bilanz vorzuweisen: Nach drei Spielen steht eine Ausbeute von zwei Siegen sowie einem Remis zu Buche. Einschränkend muss allerdings erwähnt werden, dass zwei dieser drei Begegnungen vor 1975 ausgetragen wurden.

 


 

Auch das jüngste Duell liegt bereits einige Jahre zurück: 2011 standen sich beide Teams im Rahmen eines Freundschaftsspiels im portugiesischen Leiria das letzte Mal gegenüber, der Endstand damals – 1:1.


Personell stehen auf beide Seiten noch Fragezeichen. Während bei Chile Leverkusen-Profi Charles Aranguiz angeschlagen ist, fehlten beim Europameister am Montag beim Training Dortmund-Profi Raphael Guerreiro.


 



Matthias

...setzte seinen ersten Schritt in den Sportjournalismus bereits wenige Monate nach bestandenem Abitur und sammelte als Praktikant bei einem renommierten Sportportal wertvolle Erfahrungen. Nach einem kurzen Abstecher in die Radio-Branche kehrte er schließlich in den Online-Journalismus zurück und arbeitete fortan als Freier Redakteur mit Vorliebe für Fußballthemen, ehe es ihn anschließend zu den Sportfreunden verschlug. Seither beschäftigt er sich auch mit dem Thema Sportwetten intensiv und hat in seinen Testberichten bereits einige Wettanbieter auf Herz und Nieren überprüft.