.
.

die besten Fußballwetten im Test

.

Borussia Dortmund : Tottenham Hotspur – CL 2017 Wettquoten


Vorschau und Wettquoten Vergleich zum Champions League Spiel Borussia Dortmund gegen Tottenham Hotspur am 5. Spieltag der Gruppe H – Anstoß am Dienstag, den 21. November 2017 um 20:45 Uhr
 

Die Hoffnung stirbt zuletzt, doch auch die allergrößten Optimisten werden sich damit schwer tun, noch an den Aufstieg von Borussia Dortmund in die K.o.-Phase der Champions League zu glauben. Zu bescheiden waren die Leistungen auf dem internationalen Parkett. Nun wartet am Dienstag (20:45 Uhr) das Duell mit Tottenham Hotspur.

Der BVB ist mit ganz großen Ambitionen in die neue Saison in der Königsklasse gestartet. Auch wenn den Borussen bei der Auslosung mit Real Madrid und Tottenham Hotspur zwei ganz große Kaliber zugelost wurden, war das Ziel klar: Der Aufstieg ins Achtelfinale soll zum vierten Mal hintereinander geschafft werden.

 


zur besten Dortmund Quote bei Interwetten


 
Um doch noch weiterzukommen benötigen die Schwarz-Gelben nicht nur einen Heimerfolg über Tottenham, sondern müssen gleichzeitig darauf hoffen, dass APOEL Nikosia gegen die “Königlichen” die Oberhand behält. Nur wenn die Zidane-Elf auf Zypern verliert, hat der BVB im direkten Duell gegen Real die Chance, doch noch Platz zwei zu erobern.

 

Dortmund gegen Tottenham – die Wettquoten im Vergleich

Dortmund
Unentschieden
Tottenham
Sunmaker Logo
2,00
3,75
3,60
Betway Logo
2,05
3,75
3,60
William Hill Logo
2,05
3,75
3,50
Bet365 Logo
2,00
3,80
3,80
Interwetten Logo
2,20
3,60
3,10
Tipico Logo
2,00
3,80
3,40
Bet3000 Logo
2,00
3,80
3,70
Netbet Logo
2,00
3,75
3,60
Bet-at-home Logo
1,95
3,75
3,55
Betfair Logo
2,05
3,90
3,60
Mybet Logo
2,00
3,80
3,60
Betsafe Logo
2,05
3,90
3,60
Ladbrokes Logo
2,00
3,70
3,40
Mobilbet Logo
2,05
3,85
3,55
Kulbet Logo
2,01
3,80
3,60
Bwin Logo
2,05
3,75
3,40
Sportingbet Logo
2,05
3,75
3,40

* Die Wettquoten entsprechen dem Stand vom 21.11.2017, 10:26 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.

 

Dortmund vor dem Aus

Im Kampf um das Weiterkommen haben sich allerdings nicht nur Tottenham (3:1-Auswärtspleite zum Auftakt) und Real Madrid (1:3-Heimniederlage), sondern vor allem der Underdog aus Zypern als Sargnagel der Dortmunder Aufstiegshoffnungen erwiesen. Die beiden Duelle gegen APOEL Nikosia waren als Aufholjagd gedacht gewesen, wurden aber am Ende zum Rohrkrepierer.

Sowohl auswärts als auch zuhause kamen die Schwarz-Gelben über ein 1:1 nicht hinaus und müssen realistisch betrachtet nicht nur den CL-Aufstieg in den Wind schreiben, sondern sogar um den Trostbewerb Europa League zittern. Wenn es ganz blöd läuft, könnte bereits im Dezember die internationale Saison des BVB zu Ende sein.

 


 

Bosz weht nach dem Verlust der Tabellenführung in der Bundesliga und dem drohenden Aus in der Champions League kräftiger Gegenwind ins Gesicht. Der Niederländer gab sich unmittelbar vor dem Ende der Länderspielpause aber weiterhin kämpferisch.

 

“Wenn man nicht gewinnt, ist der Druck da. Wenn man das Gegenwind nennt, ist der da. In drei Wochen hat sich das sehr schnell geändert. Das spürt man, das ist so. Aber das ist für mich die Herausforderung, das zu drehen. Und das werden wir schaffen.”

– BVB-Coach Peter Bosz spürt heftigen Gegenwind. Dortmund steht unmittelbar vor dem Aus in der Königsklasse.

 

Für den Achtelfinaleinzug in der Königsklasse wird es wohl nicht reichen, doch zumindest die Europa League soll klar gemacht werden. Der BVB belegt aktuell dank des besseren Torverhältnisses Platz drei. Im direkten Duell mit den Zyprern herrscht zwar Gleichstand, in diesem Fall gibt die Gesamt-Tordifferenz den Ausschlag.

 

 

Tottenham fix im Achtelfinale

Für Dortmund spricht nicht nur der Heimvorteil, sondern auch der Umstand, dass Tottenham Hotspur der Aufstieg ins Achtelfinale nicht mehr zu nehmen ist. Die Londoner haben vor den letzten beiden Spieltagen acht Punkte Vorsprung auf den BVB, können von diesem also nicht mehr eingeholt werden.

Die “Spurs” werden allerdings alles andere als im Urlaubs- oder Testspielmodus antreten, denn es geht für die Truppe von Mauricio Pochettino um den Gruppensieg. Mit einem Dreipunkter im Signal Iduna Park wäre dieser vorzeitig in trockenen Tüchern.

 

Video: Mit dem 3:1-Heimtriumph über Real Madrid ist Tottenham endgültig in der europäischen Spitze angekommen.
(Quelle: YouTube/TehFuriousD TV)

 
Als Gruppenerster könnte sich der Premier-League-Klub bei der Achtelfinalauslosung am 11. Dezember den einen oder anderen ganz großen Kontrahenten ersparen. Die Gruppensieger sind gesetzt und können in der ersten K.o.-Runde nicht aufeinandertreffen.

Tottenham hat sich unter Coach Pochettino in den letzten Jahren kontinuierlich gesteigert und gehört mittlerweile zu den europäischen Top-Klubs. Den allerletzten Beweis dafür lieferten die “Spurs” im Duell mit Real Madrid. Nach einem 1:1 im Bernabeu-Stadion bezwangen die Londoner den Titelverteidiger zuhause mit 3:1.

 

“Spurs” an der europäischen Spitze angekommen

Tottenham hat mit diesem überraschend klaren Heimerfolg den Aufstieg bereits vorzeitig fixieren können und will nun in Dortmund den Gruppensieg klarmachen. Der BVB wird sich nicht nur aufgrund der Temperaturen warm anziehen müssen. Die “Spurs” sind ungeschlagen und haben den Borussen bereits im Hinspiel die Grenzen aufgezeigt. Dortmund bestimmte zwar zunächst das Spiel, wurde aber gnadenlos ausgekontert.

 


 

Mit diesem Erfolg haben die Londoner erstmals gegen den BVB gewinnen können. Zuvor musste sich Tottenham im Achtelfinale der Europa League 2015/16 den Borussen gleich zwei Mal geschlagen geben. Nach einer 0:3-Abfuhhr im Signal Iduna Park hatte es auch im eigenen Stadion eine Niederlage gesetzt.

Symbol LupeDie Revanche ist den “Spurs” eindrucksvoll gelungen und nun schickt sich die Pochettino-Elf an, den BVB endgültig aus der Champions League zu kegeln. Bereits ein Remis würde in Dortmund genügen, um die schwarz-gelben Aufstiegsträume endgültig zu beenden.

Die Wettanbieter sehen den BVB trotz der alles andere als berauschenden bisherigen CL-Performance in der Favoritenrolle.