.
.

die besten Fußballwetten im Test

.

VfL Wolfsburg : Dortmund – Bundesliga Quoten 19.8.2017


Vorschau und Wettquoten Vergleich zum Bundesliga Spiel VfL Wolfsburg gegen Borussia Dortmund am 1. Spieltag – Anstoß am Samstag, den 19. August 2017 um 15:30 Uhr

 
1997 schaffte der VfL Wolfsburg erstmals den Aufstieg in die Bundesliga und ist seitdem fixer Bestandteil der höchsten Spielklasse in Deutschland. Aber in der 20. Saison ging man nur ganz knapp am erstmaligen Abstieg vorbei.

Als Tabellen-Sechzehnter nach 34 Spieltagen musste der VW-Klub in die Relegation, wo es zum niedersächsischen Duell gegen den Zweitliga-Dritten Eintracht Braunschweig kam. Mit zwei knappen 1:0-Siegen setzten sich die Wolfsburger durch und konnten damit das Schlimmste verhindern.

 


zur besten Dortmund Quote bei Betsafe


 

Der Absturz kam für die Niedersachsen völlig unerwartet, schließlich hatte man noch im Jahr davor das Viertelfinale der Champions League erreicht und war dort nur knapp am späteren Sieger Real Madrid gescheitert. 2015 war der VfL deutscher Vizemeister und Pokalsieger.

Aber plötzlich lief es unter dem langjährigen Erfolgsduo Dieter Hecking und Sportdirektor Klaus Allofs nicht mehr und unter Heckings Nachfolger Valerien Ismael ging es noch weiter bergab. Andries Jonker konnte zwar anschließend die Talfahrt etwas stoppen, in der neuen Saison muss aber eine deutliche Steigerung erfolgen.

 


Video: Nach den Relegationsspielen und der damit verbundenen Fixierung des Klassenerhalts war die Erleichterung bei Wolfsburgs Trainer Andries Jonker groß.
(Quelle: YouTube/VfL Wolfsburg)

 

Geht es für Wolfsburg heuer wieder nach oben?

Mit Luiz Gustavo (Olympique Marseille) und Ricardo Rodriguez (AC Milan) sowie Torhüter Diego Benaglio (AS Monaco) verließen einige Stützen vergangener Jahre den Verein. Aber die Wolfsburger haben sich auch verstärkt. Von Hertha BSC kam Innenverteidiger John Anthony Brooks und der Spanier Ignacio von Malaga soll Luiz Gustavo im defensiven Mittelfeld ersetzen.

Die „Lebensversicherung“ der Wolfsburger in der vergangenen Saison war Mittelstürmer Mario Gomez, der mit 16 Treffern fast für die Hälfte aller Wolfsburger Tore (34) in der Bundesliga-Saison 2016/17 verantwortlich zeichnete.

 

Wolfsburg gegen Dortmund – die Wettquoten im Vergleich

VfL Wolfsburg
Unentschieden
Borussia Dortmund
Sunmaker Logo
4,00
3,85
1,83
Betway Logo
4,00
4,00
1,83
William Hill Logo
4,20
4,00
1,75
Bet365 Logo
3,80
4,00
1,85
Interwetten Logo
4,10
3,70
1,85
Tipico Logo
3,80
3,90
1,85
Bet3000 Logo
4,00
4,00
1,90
Netbet Logo
4,00
3,85
1,83
Ladbrokes Logo
4,00
3,80
1,80
Betfair Logo
4,00
4,00
1,83
Mybet Logo
3,80
3,90
1,85
Betsafe Logo
4,25
3,95
1,79
Mobilbet Logo
4,05
3,90
1,86
Kulbet Logo
3,89
3,99
1,88
Bwin Logo
4,10
3,90
1,83
Sportingbet Logo
4,10
3,90
1,83
Bet-at-home Logo
3,81
3,91
1,85

 

Zum Saisonauftakt muss der VfL in der heimischen Volkswagen-Arena gegen Pokalsieger Borussia Dortmund antreten. Die Buchmacher sehen die Wolfsburger in der Außenseiterrolle.

Das erscheint berechtigt, denn die letzten vier Duelle in der Bundesliga haben die Borussen allesamt gewonnen, darunter auch die beiden Auswärtsspiele. Beim letzten Aufeinandertreffen in Wolfsburg feierte der BVB gar einen 5:1-Auswärtssieg, das gleiche Resultat gab es fünf Monate davor in Dortmund.

 

Wie stark ist Dortmund wirklich?

Allzu sicher sollte sich der BVB jedoch auch nicht fühlen, denn zum Saisonstart werden die Karten neu gemischt. Darüber hinaus ist noch nicht vorherzusagen, wie die Mannschaft den Wechsel in der sportlichen Leitung von Thomas Tuchel zu Peter Bosz aufgenommen hat.

Die Ergebnisse in der Vorbereitung waren aus Sicht der Dortmunder durchwachsen, wenngleich Ergebnisse in Testspielen nicht überbewertet werden dürfen. Zwar gab es etwa einen 3:1-Erfolg über den AC Milan, der kurz darauf den FC Bayern mit 4:0 abfertigte, danach verlor der BVB aber gegen Espanyol Barcelona und Atalanta Bergamo jeweils mit 0:1.

 

“Von dem Moment an, als wir in die Gespräche eingestiegen sind, hatte ich gleich ein sehr gutes Gefühl.”

– BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke ist von seinem neuen Trainer Peter Bosz überzeugt.

 

Am 5. August 2017 wurde dann mit dem DFL-Supercup der erste Titel der Saison vergeben. Dabei verloren die Dortmunder gegen den FC Bayern nach einem 2:2 nach 90 Minuten im Elfmeterschießen mit 4:5.

Positiv für die Dortmunder ist in jedem Fall, dass Torschützenkönig Pierre-Emerick Aubameyang weiterhin mit dabei ist. Obwohl der Gabuner sehr begehrt ist dürfte er dem BVB erhalten bleiben. Anders sieht es beim abwanderungswilligen Ousmane Dembelé aus, der vorerst suspendiert wurde.

 


Bilanz Wolfsburg - Dortmund

 

Beim letzten 5:1-Auswärtssieg der Dortmunder in Wolfsburg war Aubameyang zwei Mal erfolgreich und auch sonst sind die Dortmunder stark besetzt, weshalb sie von den Wettanbieter heuer wieder als erster Herausforderer der Bayern gehandelt werden.

Mit dem Freiburger Maximilian Philipp und Mahmoud Dahoud von Borussia Mönchengladbach haben sich die Dortmunder im Offensivbereich weiter verstärkt. Der Abgang von Sven Bender zu Leverkusen soll mit Ömer Toprak, der von der Werkself zum BVB wechselte, kompensiert werden.

 

Die Bilanz spricht für den BVB

Von den bisher 20 in Wolfsburg ausgetragenen Bundesliga-Duellen der beiden Klubs konnten die Dortmunder 9 für sich entscheiden. Allerdings waren die Ergebnisse meist sehr knapp und nicht so deutlich wie es in den letzten beiden Saisonen der Fall war.

 


 

Dennoch ist nicht zu erwarten, dass die Wolfsburger allzu rasch wieder an ihre Form von 2015 anschließen können, als sie der härteste Widersacher der Bayern waren und dem Meister zum Rückrundenauftakt eine 4:1-Niederlage beibrachten.

Schließlich sind die damals überragenden Akteure wie Kevin De Bruyne, Bas Dost oder der bereits erwähnte Luiz Gustavo nicht mehr beim Verein. Dennoch hat auch die Mannschaft von 2017 einiges an Qualität zu bieten, die zum Ligastart dem BVB das Leben schwer machen könnte.

 

alle Tipps und Prognosen zur Bundesliga

 



Gerald

begann seine Berufslaufbahn in der EDV-Branche, in der er in langjähriger Tätigkeit verschiedene Funktionen ausübte. Später wechselte er das Fach, um sich dem Sport zu widmen. Zunächst als Redakteur mit Vorliebe für Daten, Zahlen & Fakten, was ihn in weiterer Folge an das Thema Sportwetten heranführte. Auf diesem Gebiet lernte er die verschiedenen Online-Wettanbieter kennen und weiß um deren Stärken und Schwächen.