.
.

die besten Fußballwetten im Test

.

RB Leipzig : SC Freiburg – Bundesliga Quoten 27.8.2017


Vorschau und Wettquoten Vergleich zum Bundesliga Spiel RB Leipzig gegen SC Freiburg am 2. Spieltag – Anstoß am Sonntag, den 27. August 2017 um 15:30 Uhr

 
Gleich zum Ligastart musste Vizemeister RB Leipzig mit 0:2 bei Schalke 04 die erste Niederlage einstecken. In der Premierensaison für die Sachsen in der Bundesliga dauerte es im vergangen Jahr bis zum 14. Spieltag, ehe sich der Aufsteiger mit 0:1 in Ingolstadt erstmals geschlagen geben musste.

Zu diesem Zeitpunkt führte der Newcomer sogar die Tabelle der Bundesliga an. Erst danach übernahm der FC Bayern die Tabellenführung und gab diese bis zum Schluss nicht mehr ab. Am Ende hatten die Leipziger als Zweiter 15 Punkte Rückstand auf den alten und neuen Meister.

 


zur besten Leipzig Quote bei Interwetten


 

Wenn die neue Saison für die Rasenballer ähnlich gut verläuft, wäre man in der Konzernzentrale von Red Bull natürlich höchst zufrieden. Schließlich hatte man nicht erwartet, dass bereits in der ersten Saison in der höchsten Spielklasse die Qualifikation für die Champions League gelingen würde.

 

Ist Leipzigs Kader stark genug?

Auf diesen Umstand wird es im weiteren Saisonverlauf auch ankommen, denn aufgrund der Zusatzbelastung durch die Spiele in der Königsklasse ist es leicht möglich, dass dem Kader von Trainer Ralph Hasenhüttl die Grenzen seiner Möglichkeiten aufgezeigt werden.

In der Sommerpause wurden zwar einige neue Spieler verpflichtet, dabei handelt es sich aber wiederum meist um junge Spieler wie den Portugiesen Bruma, den Österreicher Konrad Laimer oder den Franzosen Jean-Kevin Augustin, die erst am Beginn ihrer Entwicklung stehen.

Da ist es durchaus möglich, dass diese unerfahrene Truppe in der Champions League Lehrgeld bezahlen muss. Bevor es allerdings in der Königsklasse ernst wird, stehen noch Aufgaben in der Bundesliga auf dem Programm.

 

Leipzig gegen Freiburg – die Wettquoten im Vergleich

RB Leipzig
Unentschieden
SC Freiburg
Sunmaker Logo
1,35
4,95
8,75
Betway Logo
1,36
5,25
8,00
William Hill Logo
1,33
4,60
8,00
Bet365 Logo
1,36
5,00
8,50
Interwetten Logo
1,45
4,50
7,00
Tipico Logo
1,35
5,00
8,50
Bet3000 Logo
1,35
5,20
10,0
Netbet Logo
1,35
4,95
8,75
Bet-at-home Logo
1,34
5,02
8,60
Betfair Logo
1,33
5,00
9,50
Mybet Logo
1,35
5,00
9,00
Betsafe Logo
1,34
5,15
9,55
Ladbrokes Logo
1,33
4,78
9,00
Mobilbet Logo
1,36
5,05
9,00
Kulbet Logo
1,37
5,04
8,88
Bwin Logo
1,35
5,00
9,00
Sportingbet Logo
1,35
5,00
9,00

 

Durch die Auftaktniederlage in Gelsenkirchen stehen die Leipziger im nun folgenden Heimspiel gegen Freiburg etwas unter Zugzwang. Eine neuerliche Niederlage würde den Rückstand auf die Spitzenteams bereits frühzeitig anwachsen lassen.

Allerdings spricht nicht viel für eine Niederlage der Sachsen gegen die Breisgauer. In der vergangenen Saison konnte RB Leipzig beide Duelle deutlich für sich entscheiden. Bereits das erste Aufeinandertreffen in Freiburg entschieden die Leipziger mit 4:1 ganz klar für sich. Im Heimspiel am 15. April 2017 ging RB als klarer 4:0-Sieger vom Platz.

 


Video: Im ersten Ligaspiel auf Schalke musste RB Leipzig eine Niederlage einstecken. (Quelle: YouTube/Schalke 04)

 

Dabei hatten die Freiburger noch in der Saison davor als Meister der 2. Liga die Sachsen auf Platz zwei verwiesen, aufgestiegen sind schließlich beide. Freilich gibt es bei den wirtschaftlichen Möglichkeiten der beiden Vereine massive Unterschiede, die für die Freiburger auf lange Sicht nicht wettzumachen sind.

 

Europa-League-Aus als Chance für Freiburg?

Dennoch qualifizierte sich der Sport-Club als Tabellen-Siebenter überraschend für die Qualifikation zur Europa League. Im Gegensatz zum 1. FC Köln und Hertha BSC war man allerdings nicht direkt für die Teilnahme an der Gruppenphase berechtigt.

 
thumb downDass eine derartige Qualifikation auch für einen deutschen Bundesligisten keinen Spaziergang darstellt, sollten die Breisgauer schnell erfahren. Denn nach einem 1:0-Heimsieg gegen den slowenischen Klub NK Domzale setzte es auswärts eine 0:2-Niederlage und damit das vorzeitige Aus.
 

Aber auch wenn sich die Freiburger das sicherlich nicht gewünscht haben, könnte es dennoch einen positiven Nebeneffekt haben. Denn aufgrund des Ausbleibens von zumindest acht weiteren Spielen im Play-off und in der Gruppenphase bleibt den Breisgauern ein möglicher Substanzverlust erspart.

 

Abbildung oben: Freiburg startete mit einem 0:0-Heimremis gegen Eintracht Frankfurt.
(Quelle: Twitter/SC Freiburg)


 

Dass dieser nicht zu unterschätzen ist, wissen die Freiburger aus eigener Erfahrung nur zu gut. Denn bei den bisherigen internationalen Teilnahmen (1995/96, 2001/02, 2013/14) erfolgte entweder in der gleichen Saison oder spätestens im Jahr darauf der Abstieg aus der Bundesliga.

Somit kann sich der Sport-Club heuer ganz auf die nationalen Bewerbe konzentrieren. Im DFB-Pokal hatte die Mannschaft von Christian Streich in der 1. Runde einige Mühe, um sich gegen den Regionalligisten Germania Halberstadt mit 2:1 durchzusetzen.

 


 

In der ersten Ligarunde erreichte man im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt ein torloses Remis. Dabei wäre sowohl ein Sieg, als auch eine Niederlage möglich gewesen, daher waren am Ende beide Seiten einigermaßen zufrieden.

Der vermeintliche Führungstreffer der Freiburger durch Tim Kleindienst wurde nach Hinzuziehung des Videobeweises nicht anerkannt. Ansonsten blieben die Breisgauer offensiv aber harmlos und hatten bei einigen Gelegenheiten Glück, etwa bei einem Schuss des Frankfurters Haller an die Latte.

GeldEin weiterer Punktezuwachs im Auswärtsspiel in Leipzig erscheint nach Ansicht der Wettanbieter nicht sehr wahrscheinlich. Während die Wettquoten für einen Heimsieg etwa bei 1,4 stehen, wäre ein Auswärtserfolg der Freiburger zum Teil das Achtfache des Wetteinsatzes wert.

 

alle Tipps und Prognosen zur Bundesliga

 



Gerald

begann seine Berufslaufbahn in der EDV-Branche, in der er in langjähriger Tätigkeit verschiedene Funktionen ausübte. Später wechselte er das Fach, um sich dem Sport zu widmen. Zunächst als Redakteur mit Vorliebe für Daten, Zahlen & Fakten, was ihn in weiterer Folge an das Thema Sportwetten heranführte. Auf diesem Gebiet lernte er die verschiedenen Online-Wettanbieter kennen und weiß um deren Stärken und Schwächen.